Home
Angebote
Erlebnisvorträge
Focusing
Terminüberblick
Achtsamkeit
Entspannung
Supervision
Kursangebote
Seminare
Übungen
Nach Innen Lauschen
Meditatives Atmen
Atem spüren
Achtsamkeitsübungen
Gesundheitstipps
Links & Service
Über meine Person
Weg & Kontakt
Impressum

Nach Innen Lauschen

Im Innern liegt die Lösung für so vieles, das uns beschäftigt und viele Menschen haben verlernt nach Innen zu spüren. Ich biete hier verschiedene Übungen an, wie Sie "Nach Innen Lauschen" können. Probieren Sie die Übungen aus, nur durchs Lesen werden Sie keine nennenswerten Erfahrungen machen. Empfehlung von mir ist, dass Sie mindestens eine Übung häufiger durchführen, um dann zu entscheiden, ob diese Übung für Sie wertvoll ist. Das nach innen lauschen ist eine Art Selbstwahrnehmung oder eine Art der Selbsterfahrung. In der Tat könnnen Sie durch diese Übungen sich selbst besser kennen und schätzen lernen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, können Sie gerne sich unverbindlich an mich wenden, per Email oder Telefon.

NIL 1: Spüren Sie einfach in sich hinein, um herauszufinden, was Sie gerade fühlen. Fragen Sie sich selbst. Was fühle ich jetzt in diesem Moment? Geben Sie sich mind. 5 bis 10 Minuten Zeit, damit eine Antwort aus dem Inneren entstehen kann.

NIL 2: Spüren Sie nun auf Ihren Körper. Wie fühlt sich dieser an? Sitzen oder Liegen Sie gut ?Geben Sie sich auch hierfür Zeit. Was braucht Ihr Körper, damit er sich wohler fühlt

NIL 3: Was geht Ihnen jetzt durch den Kopf? Machen Sie sich Ihre Gedanken bewusst. Lassen Sie die Gedanken beim bewusst werden weiterziehen. Nehmen Sie sich auch  hierfür mind. 10 Minuten Zeit und Sie werden erfahren, dass Sie sich nach diesen wenigen Minuten anders fühlen.

NIL 4:Fühlen Sie sich glücklich? Wahrscheinlich wissen Sie es schon vorher, dass Sie nicht ganz glücklich sind. Meistens haben wir ja ein kleines oder größeres Päckchen zu tragen. Dennoch ist es wichtig zu sich selbst zu sagen " Ich bin ganz glücklich " und dann kommen meistens einige Dinge aus dem Inneren, die es verhindern, dass wir ganz glücklich sind. Versuchen Sie diese Dinge nicht zu verändern, sondern nur zu registrieren. Später können Sie sich mit diesen Dingen beschäftigen. Achten Sie hier nicht nur auf ihre Gedanken, sondern auch auf ihren Körper, was er sich bei dieser Frage fühlt. Empfinden Sie irgendwo eine Enge oder ein Druck, was nehmen Sie in Ihrem Körper wahr? Nehmen Sie all das an, was Sie nun spüren. Bewerten Sie Ihr Inneres nicht.

NIL 5: Nutzen Sie den Advent. Nutzen Sie die Zeit, um etwas nach innen zu lauschen. Machen Sie jeden Tag eine neue Adventstür auf. Keine Tür, aus der Sie Süßigkeiten entnehmen können, sondern gehen Sie in die Tür nach innen hinein. Fragen Sie sich: Welche Stärken habe ich? Spüren Sie ein paar Minuten nach, was im Innern lebendig wird. Und so können Sie ganz viele Türen zu sich selbst öffnen. Türen Ihrer Kompetenzen, Türen Ihrer Ängste, Türen zu anderen Menschen, Türen zu sich selbst, zur Liebe, zu Vertrauen und zur Selbstliebe.

Bleiben Sie neugierig. Denn demnächst erscheinen neue NIL-Übungen. Geben Sie mir bitte Rückmeldungen wie die Übungen für Sie waren! DANKE ! Oder besuchen Si emich auf dem NIL Vortrag, dort gibt es noch mehr praktische Übungen für den Alltag.

Gesundheitspraxis  | info@psychohaas.de